Besonders an trüben und kalten Tagen ist ein Kachel- oder Kaminofen genau das Richtige.

Wohlfühlwärme: Kachelofen & Co.

Besonders an trüben und kalten Tagen ist ein Kachel- oder Kaminofen genau das Richtige: Die milde Strahlungswärme hat eine ähnliche Wirkung wie ein Sonnenbad.

Tun Sie was fürs Herz Ihrer Heizung – mit einer neuen Heizungspumpe

Akute Stromverschwendung: Das diagnostizieren Fachhandwerker bei vielen Heizungsanlagen. Der Grund dafür sind meist veraltete Heizungspumpen. Mit dem Einbau einer modernen Hocheffizienzpumpe lässt sich das Problem schnell beheben. Dabei unterstützt Sie der Staat mit einem attraktiven Zuschuss.

Fünf gute Gründe für eine Heizungsmodernisierung

Im Sommer ist das Thema Heizen schnell vergessen. Dabei ist jetzt der beste Zeitpunkt, um die Heizung fit zu machen für den kommenden Herbst: Jetzt können Sie die Maßnahmen in Ruhe planen und müssen nicht frieren, wenn die Anlage während der Bauarbeiten abgeschaltet wird. Was außerdem noch für eine Heizungsmodernisierung spricht, lesen Sie in unserem Tipp.

Brennstoffzellenheizung: Förderprogramme für das moderne Heizsystem

Zahlreiche staatliche Förderprogramme erleichtern den Umstieg auf erneuerbare Energien. Wenn Sie sich für eine Brennstoffzellenheizung entscheiden, bekommen Sie bis zu 40 % der Investitionskosten zurückerstattet. Wann sich der Einsatz dieser neuen Technologie lohnt und welche Förderprogramme Ihnen zur Verfügung stehen, erfahren Sie in unserem Tipp.

Mit der Wärme der Erde heizen: Erdwärmekollektoren und Erdwärmesonden

In einer Tiefe von zehn Metern liegen die Temperaturen ganzjährig auf rund zehn Grad. Mit Erdwärmekollektoren und -sonden können Sie diese Wärme anzapfen und sie kostenlos für die eigene Heizung zu nutzen. In unserem Tipp stellen wir Ihnen die beiden Anlagentypen vor.

Der Kleinspeicher: warmes Wasser, geringer Verbrauch

Die Gartensaison ist eröffnet, das Haus im Grünen hergerichtet und Sie freuen sich schon auf erholsame Tage im Frühling und Sommer? Dann fehlt nur noch das warme Wasser für die Dusche und zum Spülen. In unserem Tipp stellen wir Ihnen den elektrischen Kleinspeicher vor – eine flexible Lösung mit geringem Verbrauch.
Heizung 4.: Vernetzte Technik im Smart Home

Heizung 4.0: Vernetzte Technik im Smart Home

Die Digitalisierung ist auch in der Heizungsbranche angekommen. Neue Heizungen lassen sich programmieren und bequem per App steuern. Und das ist noch nicht alles: Im Smart Home sind Heizung, Elektrogeräte und das E-Auto bestens vernetzt. Was Ihnen das für Vorteile bringt, erfahren Sie in unserem Tipp.
Perfektes Duo: Wärmepumpe und Wohnraumlüftung

Perfektes Doppel: Wärmepumpe und Wohnraumlüftung

Sie wünschen sich für Ihr Eigenheim eine kostensparende Rundumversorgung mit angenehmer Wärme und gesunder Raumluft? Das bietet Ihnen die Kombination aus Wärmepumpe und automatischer Wohnraumlüftung. Wie das Zusammenspiel funktioniert, lesen Sie in unserem Tipp.

So sparen Sie Heizkosten im Bad

Jeder Raum hat spezielle Eigenschaften, die beim Energiesparen eine Rolle spielen. Das Badezimmer zeichnet sich durch eine besonders hohe Luftfeuchte aus. Deshalb ist unter anderem das richtige Lüften besonders wichtig. Wie Sie mit weiteren kleinen Maßnahmen große Wirkung erzielen, erfahren Sie in unserem Tipp.
Fünf gute Gründe für Fußbodenheizungen

Fünf gute Gründe für Fußbodenheizungen

Warme Füße, mehr Freiheit bei der Raumgestaltung und geringe Heizkosten: Der Einbau einer Fußbodenheizung hat viele Vorzüge und ist je nach Gebäude und Heizsystem auch bei einer Sanierung eine attraktive Option. Fußbodenheizungen gibt es als Warmwasser-Heizsystem und als elektrisches System. Einen Überblick über die wichtigsten Vorteile von Fußbodenheizungen bietet Ihnen unser Tipp.