Worauf Sie beim Kauf eines Brennwertkessels achten sollten

Worauf Sie beim Kauf eines Brennwertkessels achten sollten

Gute Vorbereitung ist alles, das gilt auch bei der Heizungssanierung. Wollen Sie schon ab dem nächsten Winter von den Vorteilen einer neuen Heizung profitieren, sollten Sie jetzt aktiv werden. Unser Tipp zeigt, worauf es bei der Anschaffung eines Brennwertkessels ankommt – von technischen Voraussetzungen bis hin zu Fördermitteln für die Heizung.
Zurück in die Zukunft – mit der Pelletheizung

Zurück in die Zukunft – mit der Pelletheizung

Wärme traditionell erzeugen mit nachwachsenden Rohstoffen – das geht. Anders als Öl und Gas ist Holz ein nachwachsender Energielieferant. Wärme für Haus und Wohnung entsteht mit Holzpellets nicht nur klimaneutral, sondern auch mit Retro-Charme. Wie Sie mit einer cleveren Förderkombination zudem sparen können, erfahren Sie in diesem Tipp.
Wohlfühlklima im Bad: Welche Heizung bringt kuschelige Wärme?

Wohlfühlklima im Bad: Welche Heizung bringt kuschelige Wärme?

Wohltemperierte Fliesen, vorgewärmte Handtücher und beheizte Spiegel, die nicht beschlagen: Der Markt bietet heute eine breite Palette moderner Technik fürs Bad. Die richtige Heizung verbindet dabei Wellness und Energieeffizienz. Unser Tipp gibt einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten vom klassischen Badheizkörper bis zur Infrarotheizung.
Hilfe, die Heizung streikt!

Hilfe, die Heizung streikt!

Wochenende, Minusgrade und eine kaputte Heizung – schon der Gedanke daran lässt einen frösteln. Nicht immer kann die Heizungsanlage schnell repariert werden, etwa weil ein Ersatzteil erst bestellt werden muss. In diesem Fall kann Sie eine mobile Heizung übergangsweise mit Wärme versorgen. Wir zeigen, welche Optionen es für Kauf und Miete mobiler Heizgeräte gibt.
Check zum Jahreswechsel: Ist der Energieausweis noch gültig?

Check zum Jahreswechsel: Ist der Energieausweis noch gültig?

Sie haben vor, Ihre Immobilie im neuen Jahr neu zu vermieten oder zu verkaufen? Dann sollten Sie jetzt prüfen, ob Ihr Energieausweis noch gültig ist. Das Dokument, das Sie bei Verkauf oder Vermietung vorlegen müssen, läuft in der Regel nach zehn Jahren ab. Lesen Sie im Tipp, wie Sie mit einer Heizungssanierung die Werte auf dem Ausweis verbessern und damit die Attraktivität Ihrer Immobilie steigern können.
Machen Sie es sich gemütlich – mit einer optimal eingestellten Heizung

Machen Sie es sich gemütlich – mit einer optimal eingestellten Heizung

Kerzenschein in der Vorweihnachtszeit wärmt das Herz. Aber gegen kalte Füße hilft das wenig. Unser Tipp: Lassen Sie jetzt Ihre Heizungsanlage vom Fachhandwerker hydraulisch abgleichen! Das bringt wohlige Wärme im ganzen Haus und spart Heizkosten. Für die Optimierung Ihrer Heizung gibt’s zudem noch einen kräftigen Zuschuss vom Staat.

Schön sauber bleiben: richtige Hygiene bei Lüftungsanlagen

Lüftungsanlagen sorgen für ein angenehmes und gesundes Raumklima. Damit das auf Dauer so bleibt, müssen die Anlagen regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Wir erklären Ihnen, was Sie selbst für die Hygiene von Lüftungsanlagen tun können und welche Arbeiten nur vom Fachmann durchgeführt werden dürfen.

Heizung mieten statt kaufen – wann lohnt sich Contracting

Statt eine neue Heizung zu kaufen, können Sie diese auch mieten. Beim Abschluss eines Contracting-Vertrags kümmert sich ein Dienstleister um Planung, Finanzierung, Wartung und mögliche Reparaturen Ihrer Heizungsanlage. Das ist bequem, hat aber auch seinen Preis. Unser Tipp zeigt, wie Contracting funktioniert und wann es sich lohnen kann.

Gut beraten zur neuen Heizung

Geringere Heizkosten, mehr Komfort, ein höherer Immobilienwert: Für eine moderne Heizung spricht vieles. Bei der Fülle der Möglichkeiten das passende Heizsystem zu finden, ist allerdings keine leichte Aufgabe. Lassen Sie sich deshalb unbedingt von einem Experten beraten. Eine Energieberatung lohnt sich und wird zudem vom Staat gefördert.

Mikro-BHKW: Kraftwerk fürs Eigenheim

Sie haben die steigenden Strompreise statt? Dann produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst – mit einem Mikro-BHKW. Die Wärme, die dabei anfällt, können Sie gleich zum Heizen nutzen. Unser Tipp erklärt, welche staatlichen Fördermittel Sie bei der Investition in diese hochgradig effiziente Technologie unterstützen.