Loading...

Heizung und mehr

Was sind aktuelle Trends beim Thema Heizung? Richtig heizen und lüften – worauf kommt es an? Wie gelingt die Heizungsmodernisierung in der Praxis? Im Blog finden Sie praktische Tipps, wichtige Neuigkeiten und inspirierende Erfahrungsberichte.

Rubriken
Archiv

Heizkosten sparen, Atemluft verbessern: Mit Lüftungsanlagen

Wer kennt das nicht: Die stickige Luft macht Kopfschmerzen, also schnell die Fenster weit aufreißen und stoßlüften! Das hilft meistens, hat aber oft ungewollte Nebenwirkungen: Im Winter geht kostbare Heizwärme verloren. Im Sommer fliegen Pollen und Insekten herein. Auch Abgase, Lärm oder sogar Einbrecher finden leichter den Weg ins Haus. Eine gute Alternative sind Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung.

Kühlen mit der Heizung

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Auch die meisten Heizungen machen nun Pause. Nicht so die Wärmepumpe – denn mit diesem Heizsystem können Sie nicht nur heizen und Warmwasser erzeugen, sondern im Sommer auch für erfrischende Kühle im Haus sorgen. Manche Systeme übertragen dabei die kühleren Temperaturen von Erdreich und Grundwasser auf die Innenräume. Andere entziehen dem Gebäude die Wärme und geben diese an die Umwelt ab.

Wärme aus der Ökotonne: Heizen mit Biogas

Sie haben Ihren alten Gaskessel durch ein modernes Brennwertgerät ersetzt? Dann nutzen Sie bereits ein äußerst effizientes Heizsystem, das deutlich weniger CO2, Schadstoffe und Feinstaub ausstößt als ein herkömmlicher Kessel. Noch klimafreundlicher können Sie heizen, indem Sie Ihren Brennwertkessel mit Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen oder Bioabfällen speisen.

Sparen will geplant sein: Energiekonzept im Neubau

Bei der Planung eines Neubaus spielt das Thema Energieeffizienz eine zentrale Rolle. Anders als bei der Sanierung eines Bestandsgebäudes haben Sie bei einem Neubau oft größere Spielräume, um die Energieversorgung nach den eigenen Wünschen und Möglichkeiten zu gestalten. Doch auch hier ist ein planvolles Vorgehen unverzichtbar, um Ärger und unnötige Kosten zu vermeiden.

Effizient heizen: So tun Sie dem Klima etwas Gutes

Den Energieverbrauch im Haushalt senken, weniger CO2 ausstoßen und damit das Klima schützen. Soweit die Theorie. Und in der Praxis? Um für mehr Energieeffizienz im eigenen Haus zu sorgen, gilt es zunächst, ungenutzte Einsparpotenziale aufzuspüren. Sie stecken vor allem in der Heizungsanlage. Denn jede Menge Energie wird wortwörtlich „verheizt“: Etwa 75 % aller Anlagen arbeiten hierzulande ineffizient. Doch das lässt sich oft schon mit geringem Aufwand ändern.

Energieeffizient bauen – Wärmepumpen machen’s möglich

Bei der Planung eines Hausbaus gibt es vieles zu beachten. Zentral ist dabei die Frage nach der Energieeffizienz. Welche gesetzlichen Anforderungen Neubauten in dieser Hinsicht einhalten müssen, regelt die Energieeinsparverordnung, kurz EnEV. Mit einer effizienten Wärmepumpe können Sie bereits heute aktuelle wie künftige EnEV-Standards erfüllen – und erhalten so ein Haus, das Sie auch in Zukunft kostengünstig und umweltfreundlich mit Wärme versorgt.

Höhere Zuschüsse für das Heizen mit erneuerbaren Energien

Zum Start in die Sanierungssaison dürfen sich Hausbesitzer, die zukünftig mit erneuerbaren Energien heizen wollen, über deutlich höhere Investitionszuschüsse freuen. Am 1. April 2015 ist die Novelle des Marktanreizprogramms (MAP) in Kraft getreten, mit dem der Bund den Einbau von Solar-, Biomasse- und Wärmepumpenanlagen jetzt zu noch besseren Konditionen fördert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen