Die­ser Tausch zahlt sich aus: Wenn Sie Ihre alte Hei­zungs­pumpe durch eine moderne Hoch­ef­fi­zi­enz­pumpe erset­zen, spa­ren Sie bis zu 160 € im Jahr.

Ohne Hei­zungs­pumpe läuft in Ihrer Hei­zung nichts: Sie beför­dert das warme Hei­zungs­was­ser vom Kes­sel zu den Heiz­kör­pern. In vie­len deut­schen Kel­lern sind jedoch ver­al­tete Pum­pen am Werk – und das sind wahre Strom­fres­ser. Meist las­sen sie sich nicht oder nur bedingt regeln und arbei­ten so rund um die Uhr mit vol­ler Leis­tung. Dadurch ver­ur­sa­chen sie bis zu 10 % der Strom­kos­ten im Haushalt.

Moderne Hoch­ef­fi­zi­enz­pum­pen sind dage­gen echte Strom­spa­rer: Sie sind elek­tro­nisch gere­gelt und pas­sen ihre Leis­tung an den tat­säch­li­chen Bedarf an. So ver­brau­chen sie bis zu 90 % weni­ger Strom als alte Hei­zungs­pum­pen. Dadurch kön­nen Sie jähr­lich bis zu 130 € Strom­kos­ten spa­ren. Der Ein­bau einer Hoch­ef­fi­zi­enz­pumpe durch den Fach­hand­wer­ker ist mit ca. 400 € (Ein­fa­mi­li­en­haus) ver­gleichs­weise güns­tig. Ein wei­te­rer Vor­teil: In Kom­bi­na­tion mit einem hydrau­li­schen Abgleich Ihrer Hei­zung kön­nen Sie durch den Pum­pen­tausch bis zu 20 % an Heiz­en­er­gie einsparen.

Ob sich auch in Ihrem Kel­ler ein Strom­fres­ser ver­steckt, erfah­ren Sie bei einem pro­fes­sio­nel­len Hei­zungs­check. Dabei deckt der Fach­hand­wer­ker die Schwach­stel­len Ihrer Hei­zung auf und berät Sie dar­über, wie sich Ihre Hei­zung opti­mie­ren lässt. Nähere Infor­ma­tio­nen zum Aus­tausch der Hei­zungs­pumpe und wei­te­ren Opti­mie­rungs­maß­nah­men erhal­ten Sie auf den Sei­ten unse­res Informationsportals.