Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was bedeutet Power to Heat?

Power to Heat bezeichnet Nutzbarmachung von elektrischer Energie im Wärmebereich. Power-to-Heat kann auch über die Gebäudegrenze hinaus eingesetzt werden: Elektrodenkessel oder Wärmepumpen können dabei in Größenordnungen von bis zu mehreren Megawatt Strom zur Wärmebereitstellung umwandeln. Zur Überbrückung eines räumlichen Auseinanderfallens von Wärmequelle (z. B. im PtH-Kessel) und Wärmesenke (z. B. im Privathaushalt oder Gewerbebetrieb) spielen Wärmenetze eine zentrale Rolle. Die Einbindung von „grünem Strom“ erhöht den Anteil der erneuerbaren Energien (EE) in der Wärmeversorgung auch bei Bestandsgebäuden in urbanen Gebieten.

LDie passende Förderung für die Wärmepumpe

Wenn Sie Ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen möchten, können Sie von großzügigen staatlichen Zuschüssen profitieren. Auch der Austausch einer älteren gegen eine neue Wärmepumpe wird bezuschusst.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Wie funktioniert die Wärmerückgewinnung bei einer Lüftungsanlage?

A-Z

Was besagen die Bundes-Immissions­schutzver­ordnungen (BImSchV)?

A-Z

Was ist das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)?

A-Z

Was ist ein Radiator?

A-Z

Was ist die Schachtlüftung?

A-Z

Was ist Smart Metering?

A-Z

Was ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG)?

A-Z

Was ist ein Flachkollektor?

A-Z

Was ist eine Einblasfeuerung?

A-Z

Definition: Was ist eine Brennstoffzelle?

A-Z

Was ist der Abstrahlverlust?

Wie funktioniert eine zentrale Lüftungsanlage?

A-Z

Definition: Was ist eine digitale Heizung?

A-Z

Was bedeutet Power to Liquid?

A-Z

Was ist die Energieeinsparverordnung (EnEV)?

Jetzt teilen auf