Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist eine dezentrale Lüftungsanlage?

Dezentrale Lüftungsanlagen sind besonders – aber nicht ausschließlich – für einzelne Räume und auch für das Nachrüsten von Bestandsgebäuden geeignet. In den betreffenden Räumen werden die einzelnen Geräte in der Regel in Kernbohrungen der Außenwand eingesetzt. Über diese wird die Luft den Räumen zu- bzw. abgeführt.

Lüftungsanlage: starker Partner für die neue Heizung

Lüftungsanlagen garantieren nicht nur ein gutes Raumklima und gesunde Lufthygiene. Mit einer automatischen Wohnraumlüftung geht keine teure Heizwärme verloren: Im Zusammenspiel mit einer modernen Heizung sorgt sie für optimale Energieeffizienz.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was ist eine Umwälzpumpe?

A-Z

Was macht ein Anlagenberater?

A-Z

Was sind organische Stoffe?

A-Z

Was bedeutet NH-Klasse?

A-Z

Definition: Was ist Scheitholz?

A-Z

Was ist der Absorber?

A-Z

Was ist ein Brennwertkessel?

A-Z

Was ist eine Entlüftungsanlage?

A-Z

Was ist das Marktanreizprogramm (MAP)?

A-Z

Was ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude?

A-Z

Was ist Smart Metering?

A-Z

Was machen Aufbereitungsanlagen für Heizungswasser?

A-Z

Was ist der Abgasverlust?

A-Z

Was ist ein Heizkessel?

A-Z

Was ist das Ausdehnungsgefäß?

Jetzt teilen auf