Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist eine Einspeisevergütung?

Eine Einspeisevergütung erhalten Stromerzeuger, die ihren eigenen Strom in das öffentliche Netz einspeisen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verpflichtet Netzbetreiber, vorrangig Strom aus erneuerbaren Energiequellen in ihr Netz einzuspeisen. Dafür erhält der Stromerzeuger eine Einspeisevergütung pro Kilowattstunde Strom in einer bislang auf 20 Jahre garantierten Höhe. Mit dieser Art der Vergütung möchte der Staat die Erzeugung erneuerbarer Energien, beispielsweise der Solarenergie, fördern.

Energieträger: Power für Ihre Heizung

Öl, Gas, Holz, Solarenergie oder Umweltwärme – beim Heizen kommen heute viele verschiedene Energieträger zum Einsatz. Einzeln oder clever kombiniert, versorgen sie Ihr Zuhause zuverlässig und effizient mit Wärme.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Vorlauftemperatur: Was ist das?

A-Z

Was ist der Abstrahlverlust?

A-Z

Wofür steht der Begriff „BAFA“?

A-Z

Was bedeutet „Renewable Ready”?

A-Z

Was ist ein Pufferspeicher?

A-Z

Was ist die Energieeinsparverordnung (EnEV)?

A-Z

Was ist eine monovalente Anlage?

A-Z

Was ist die Vernetzung?

A-Z

Was ist eine Deckenheizung?

A-Z

Was ist ein Smart Grid?

A-Z

Was ist ein Niedertemperaturkessel?

A-Z

Was ist Erdgas und wie entsteht es?

A-Z

Was ist das Home Energy Management System HEMS?

Was ist eine Zentralheizung?

A-Z

Was bedeutet Strahlungswärme?

Jetzt teilen auf