Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist eine Fallschachtfeuerung?

Die Fallschachtfeuerung ist eine Befeuerungstechnik für Holzpelletheizungen. Die Pellets werden per Fallrinne oder Fallschacht zum Brenner transportiert. Die Brennstoffzufuhr ist exakt dosierbar. Anders als bei der Unterschubfeuerung ist eine zusätzliche mechanische Entaschung erforderlich.

Heizungscheck deckt Einsparpotenziale auf

Sie wollen herausfinden, ob Ihre Heizung unnötig viel Energie verbraucht? Dann machen Sie den Heizungscheck: Mit diesem Prüfverfahren ermittelt der Fachhandwerker die Schwachstellen Ihrer Heizungsanlage.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was sind alternierende Lüftungsgeräte (Pendellüfter)?

A-Z

Was ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude?

A-Z

Was ist ein Thermostat?

A-Z

Was ist ein Niedrigenergiehaus?

A-Z

Was ist Querlüftung?

A-Z

Was ist ein Energieausweis?

A-Z

Was bedeutet „bivalent“?

A-Z

Was ist die Regelungstechnik?

A-Z

Definition: Was ist Flüssiggas?

A-Z

Was ist die Energieeffizienz?

A-Z

Definition: Was ist Scheitholz?

A-Z

Was ist ein Spitzenlastkessel?

A-Z

Was ist das Marktanreizprogramm (MAP)?

A-Z

Was ist die Jahresarbeitszahl?

A-Z

Was ist die Unterschubfeuerung?

Jetzt teilen auf