Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist ein Pufferspeicher?

Der Pufferspeicher kommt bei einer Heizungsanlage zum Einsatz, bei der die Wärme zu einem Zeitpunkt erzeugt wird, zu dem sie nicht gleichzeitig verbraucht wird, z. B. bei einer Anlage mit Solarthermie. Hier wird die Wärme tagsüber erzeugt, aber meist erst abends benötigt. Der Speicher fungiert dann hier als Wärmespeicher, der das warme Heizungswasser zwischenlagert. Pufferspeicher sind häufig als Kombispeicher ausgeführt, die im oberen Bereich nach dem Zwei-Tank-Prinzip einen zusätzlichen Behälter für die Warmwasserversorgung enthalten.

Heizungscheck deckt Einsparpotenziale auf

Sie wollen herausfinden, ob Ihre Heizung unnötig viel Energie verbraucht? Dann machen Sie den Heizungscheck: Mit diesem Prüfverfahren ermittelt der Fachhandwerker die Schwachstellen Ihrer Heizungsanlage.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was ist eine Heizungspumpe?

A-Z

Was macht ein Wärmetauscher?

A-Z

Was ist ein hydraulischer Abgleich?

A-Z

Wie funktioniert die Wärmerückgewinnung bei einer Lüftungsanlage?

A-Z

Definition: Was ist EEBUS?

A-Z

Definition: Was ist Flüssiggas?

A-Z

Was ist eine Umwälzpumpe?

A-Z

Was ist Photovoltaik?

A-Z

Was ist ein Gebläsebrenner?

A-Z

Was macht ein Anlagenberater?

A-Z

Was ist ein Heizkessel?

A-Z

Definition: Was ist die KfW?

A-Z

Was macht eine Abluftanlage?

A-Z

Was bedeutet Volllast und Teillast?

A-Z

Was sind Umfeldmaßnahmen?

Jetzt teilen auf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen