Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist der Abgasverlust?

Der Abgasverlust qA gibt den Prozentsatz an, wie viel der eigentlichen Wärmeleistung mit dem Abgas verloren gehen. Die bei der Öl- oder Gas-Verbrennung entweichenden Abgase enthalten Wärme. Wird diese Wärme nicht weiter verwendet, bezeichnet man dies als Abgasverlust. Bei der regelmäßigen Kontrollmessung durch den zuständigen Schornsteinfegermeister wird der Abgasverlust kontrolliert.

Die Höhe der von den häuslichen Heizungsanlagen verursachten Abgasverluste wird zum Schutz der Umwelt von der Bundes-Immissionsschutzverordnung (BlmSchV) begrenzt. Seit dem 22. März 2010 gelten für neue oder wesentlich geänderte Anlagen folgende Grenzwerte für die Abgasverluste:

  • für Kessel bis 25 kW 11 %
  • für Kessel über 25 bis 50 kW 10 %
  • für Kessel über 50 kW nur mehr 9 % betragen

Optimierungsrechner

Testen Sie doch mal, wie viel Strom Sie durch einen Pumpentausch einsparen können: Der Austausch der Heizungspumpe oder ein hydraulischer Abgleich rechnen sich.

Weitere Lexikon-Artikel

Was messen Wirkungsgrad und Nutzungsgrad?

A-Z

Was ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG)?

A-Z

Was macht eine Abluftanlage?

A-Z

Was ist ein Brennwertkessel?

A-Z

Definition: Was ist Biomasse?

A-Z

Was ist die Regelungstechnik?

A-Z

Was ist eine ventilatorgestützte Lüftung?

A-Z

Was ist der Abgasverlust?

A-Z

Was ist eine Deckenheizung?

A-Z

Was ist die Fördermitteldatenbank?

A-Z

Was ist der Innovationsbonus Biomasse?

A-Z

Was ist ein Gebläsebrenner?

Wie funktioniert eine zentrale Lüftungsanlage?

A-Z

Was sind Biobrennstoffe?

A-Z

Was ist ein Pufferspeicher?

Jetzt teilen auf