Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was besagen die Bundes-Immissions­schutzver­ordnungen (BImSchV)?

Die Bundes-Immissionsschutzverordnungen (BImSchV) dienen dem Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverschmutzung und Lärm. Sie werden auf Grundlage des Bundes-Immissionsschutzgesetzes vom Bundesumweltministerium erlassen. Die Verordnungen regeln die Vielzahl der für die Praxis wesentlichen – insbesondere technischen – Details. Für Hausbesitzer ist die erste BImSchV relevant. Diese Verordnung gilt für die Errichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb von Heizungsanlagen im häuslichen Bereich. Unter anderem legt die Verordnung bestimmte Grenzwerte für Abgase fest und verpflichtet zur regelmäßigen Messung von Abgasverlusten. Die Verordnung kann hier eingesehen werden.

Richtig lüften: Das sollten Sie wissen

Frische Luft ist wichtig für ein angenehmes Raumklima und ein Garant für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Richtig heizen und lüften ist einfach, wenn Sie ein paar Tipps berücksichtigen.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was macht ein Anlagenberater?

A-Z

Was ist eine Etagenheizung?

A-Z

Definition: Was ist EEBUS?

A-Z

Was ist ein Thermostat?

A-Z

Was ist der iSFP-Bonus?

A-Z

Was ist eine Heizungspumpe?

A-Z

Definition: Was sind Pellets?

A-Z

Was ist ein Brennwertkessel?

A-Z

Was ist die Ölaustauschprämie?

A-Z

Was macht eine Zuluftanlage?

A-Z

Was ist eine Fallschachtfeuerung?

A-Z

Was ist eine Sektorkopplung?

A-Z

Was ist eine dezentrale Lüftungsanlage?

A-Z

Was sind Umfeldmaßnahmen?

A-Z

Was ist ein Flächenkollektor?

Jetzt teilen auf