Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist ein Spitzenlastkessel?

Ein Spitzenlastkessel ist ein zweiter Wärmeerzeuger, der nur bei besonders kalten Außentemperaturen eingesetzt wird. Im Einfamilienhaus ist das eher unüblich. Ein sinnvoller Einsatz ergibt sich fallweise als Ergänzung von Wärmepumpen, die eventuell in bestimmten Bereichen nicht mehr eingesetzt werden können, oder bei BHKWs. Aus Wirtschaftlichkeitsgründen werden BHKWs sehr klein ausgelegt, damit sie lange unter Volllast laufen können. Der Spitzenlastkessel ergänzt dann das BHKW.

Die passende Förderung für die Wärmepumpe

Wenn Sie Ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen möchten, können Sie von großzügigen staatlichen Zuschüssen profitieren. Auch der Austausch einer älteren gegen eine neue Wärmepumpe wird bezuschusst.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was ist die Jahresarbeitszahl?

A-Z

Was macht ein Anlagenberater?

A-Z

Was bedeutet Volllast und Teillast?

A-Z

Was ist der Heizwert?

A-Z

Was ist die Unterschubfeuerung?

A-Z

Was ist ein Gebläsebrenner?

A-Z

Was ist die Energieeffizienz?

A-Z

Was ist Kondensationswärme?

A-Z

Was ist ein Smart Home?

A-Z

Definition: Was ist eine Brennstoffzelle?

A-Z

Was bedeutet Power to Liquid?

A-Z

Was macht eine Abluftanlage?

A-Z

Was ist ein Energieausweis?

A-Z

Was ist Solarthermie?

A-Z

Was ist ein Niedertemperaturkessel?

Jetzt teilen auf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen