Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist Smart Metering?

Ein Smart Meter ist ein intelligenter elektronischer Zähler, der den Verbrauch und die Einspeisung aufzeichnet und in ein Kommunikationsnetz eingebunden ist. Smart Meter – diese gibt es als Messeinrichtung für Strom, Gas, Wasser und Wärme – dienen in erster Linie der Abrechnung zwischen dem Kunden und dem Netz­betreiber. Über die Kommunikationsverbindung kön­nen neben dem Stromverbrauch aber beispielsweise auch Tarifänderungen übermittelt werden. Smart Meter sind zusammen mit automatischem Last­ und Ressourcenmanagement Bestandteil von intelligenten Stromnetzen (englisch: Smart Grid).

Heizungscheck deckt Einsparpotenziale auf

Sie wollen herausfinden, ob Ihre Heizung unnötig viel Energie verbraucht? Dann machen Sie den Heizungscheck: Mit diesem Prüfverfahren ermittelt der Fachhandwerker die Schwachstellen Ihrer Heizungsanlage.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was ist ein hygienischer Mindestluftwechsel?

A-Z

Was ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude?

A-Z

Was macht eine Abluftanlage?

A-Z

Was bedeutet Strahlungswärme?

A-Z

Was bedeutet Volllast und Teillast?

A-Z

Was ist eine dezentrale Lüftungsanlage?

A-Z

Was ist ein Spitzenlastkessel?

A-Z

Was macht eine Schalldämpfung?

A-Z

Was ist ein Thermostat?

A-Z

Was ist ein Lüftungstool?

A-Z

Was ist Erdgas und wie entsteht es?

A-Z

Was ist der Innovationsbonus Biomasse?

A-Z

Was macht eine Zuluftanlage?

A-Z

Was ist eine monovalente Anlage?

A-Z

Was sind alternierende Lüftungsgeräte (Pendellüfter)?

Jetzt teilen auf