Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist ein hydraulischer Abgleich?

Mit Hilfe des hydraulischen Abgleichs kann innerhalb einer Heizungsanlage untersucht werden, ob jeder Heizkörper im Haus genau mit der Wärmemenge versorgt wird, die benötigt wird, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen. Das macht den hydraulischen Abgleich zu einer wichtigen Maßnahme für jede Heizungsanlage. Ob bei einem bestehenden System oder nach einer Modernisierung der gesamten Heizung, ohne hydraulischen Abgleich kann wertvolle Energie ungenutzt verloren gehen. Ein hydraulischer Abgleich spart also nicht nur Energie, sondern vor allem auch unnötige Heizkosten.

Heizungscheck deckt Einsparpotenziale auf

Sie wollen herausfinden, ob Ihre Heizung unnötig viel Energie verbraucht? Dann machen Sie den Heizungscheck: Mit diesem Prüfverfahren ermittelt der Fachhandwerker die Schwachstellen Ihrer Heizungsanlage.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was ist die Rücklauftemperatur?

A-Z

Was ist eine Entlüftungsanlage?

A-Z

Was ist die Regelungstechnik?

A-Z

Wie funktioniert die Wärmerückgewinnung bei einer Lüftungsanlage?

A-Z

Was ist Abwärme und wie kann sie genutzt werden?

A-Z

Was sind Biobrennstoffe?

A-Z

Was ist ein Niedrigenergiehaus?

A-Z

Was ist eine Einblasfeuerung?

A-Z

Was ist bei einem Luftfilter zu beachten?

Wie funktioniert eine zentrale Lüftungsanlage?

A-Z

Was ist die Effizienzklasse?

A-Z

Was ist eine Einspeisevergütung?

A-Z

Was macht ein Wärmetauscher?

A-Z

Was macht eine Schalldämpfung?

A-Z

Was ist das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)?

Jetzt teilen auf