Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist ein Flächenkollektor?

Ein Flächenkollektor, auch Erdwärmekollektor genannt, ist Bestandteil einer Sole-Wasser-Wärmepumpe. Der Kollektor entzieht dem Erdreich gespeicherte Sonnenenergie, die durch direkte Einstrahlung und durch Regen aufgenommen wird. Dazu werden Erdrohre unterirdisch auf großer Fläche in Schleifen verlegt. In den Rohren zirkuliert ein Solegemisch, das die Wärme in den Verdampfer der Wärmepumpe transportiert. Eine Begriffsklärung zur Wärmepumpe und weitere Informationen zur Funktionsweise finden Sie im entsprechenden Lexikon-Artikel.

Die passende Förderung für die Wärmepumpe

Wenn Sie Ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen möchten, können Sie von großzügigen staatlichen Zuschüssen profitieren. Auch der Austausch einer älteren gegen eine neue Wärmepumpe wird bezuschusst.

Weitere Lexikon-Artikel

Wie funktioniert eine zentrale Lüftungsanlage?

A-Z

Was ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG)?

A-Z

Was sind Vakuum-Röhrenkollektoren?

A-Z

Definition CO2: Wie entsteht Kohlenstoffdioxid?

A-Z

Was ist das Ausdehnungsgefäß?

A-Z

Was ist Solarthermie?

A-Z

Definition: Was ist der HeizungsCheck?

A-Z

Was ist eine Etagenheizung?

A-Z

Was bedeutet Volllast und Teillast?

A-Z

Was ist die Energieeffizienz?

A-Z

Definition: Was ist Scheitholz?

A-Z

Was ist ein Flachkollektor?

A-Z

Was sind alternierende Lüftungsgeräte (Pendellüfter)?

A-Z

Definition: Was sind Pellets?

A-Z

Was ist Photovoltaik?

Jetzt teilen auf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen