Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist freie Lüftung?

Lüftung ohne maschinelle Unterstützung bezeichnet man als freie Lüftung. Dazu zählen Querlüftung und Schachtlüftung. Wind und Temperaturunterschiede zwischen innen und außen erzeugen einen Druckunterschied zwischen innen und außen, der diese Lüftungsart „antreibt“. Für eine ausreichende Raumlufthygiene muss der Nutzer in Zeiten seiner Anwesenheit in der Regel zusätzlich noch manuell lüften.

Richtig lüften: Das sollten Sie wissen

Frische Luft ist wichtig für ein angenehmes Raumklima und ein Garant für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Richtig heizen und lüften ist einfach, wenn Sie ein paar Tipps berücksichtigen.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Vorlauftemperatur: Was ist das?

A-Z

Definition CO2: Wie entsteht Kohlenstoffdioxid?

A-Z

Was ist ein Primärenergieträger?

A-Z

Was ist eine monovalente Anlage?

A-Z

Was ist ein Flachkollektor?

A-Z

Was ist der Heizwert?

A-Z

Was ist ein Heizkessel?

A-Z

Was sind organische Stoffe?

A-Z

Wofür steht der Begriff „BAFA“?

A-Z

Was ist das Marktanreizprogramm (MAP)?

A-Z

Was ist eine Etagenheizung?

A-Z

Was sind fossile Brennstoffe?

A-Z

Was sind Umfeldmaßnahmen?

A-Z

Was ist eine Einspeisevergütung?

A-Z

Was ist die Schachtlüftung?

Jetzt teilen auf