Loading...
A-Z

Meine Heizung von A‐Z

Zentrale Begriffe einfach erklärt: So verstehen Sie Ihre Heizung.

Weitere Begriffe erkunden

Was ist ein hygienischer Mindestluftwechsel?

Mit Mindestluftwechsel wird der Austausch der Luft in Räumen bzw. Gebäuden zur Sicherstellung des Raumklimas und des Gebäudeschutzes bezeichnet. Nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) muss ein Mindestluftwechsel zum Schutz der Gesundheit und der Hygiene in Wohnungen gewährleistet sein.

Richtig lüften: Das sollten Sie wissen

Frische Luft ist wichtig für ein angenehmes Raumklima und ein Garant für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Richtig heizen und lüften ist einfach, wenn Sie ein paar Tipps berücksichtigen.

Weitere Lexikon-Artikel

A-Z

Was macht eine Zuluftanlage?

A-Z

Was ist der iSFP-Bonus?

A-Z

Was bedeutet NH-Klasse?

A-Z

Was ist ein hydraulischer Abgleich?

A-Z

Was macht ein Anlagenberater?

A-Z

Was ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude?

A-Z

Was ist ein Saugbrunnen?

A-Z

Was ist die Regelungstechnik?

A-Z

Was steht in einem Lüftungskonzept?

A-Z

Was ist die Fördermitteldatenbank?

A-Z

Was ist das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)?

A-Z

Was bedeutet Volllast und Teillast?

A-Z

Was ist ein Radiator?

A-Z

Was ist eine Fallschachtfeuerung?

A-Z

Was ist ein Heizkessel?

Jetzt teilen auf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen